Workshops

Sie sind Nachrichten-Redakteur/Moderator und wollen etwas für Ihre on-Air-Performance tun? Oder suchen als Programmchef/Chefredakteur Training und Coaching für Ihr Team?

29.10.2018, Luzern: Radionachrichten lebendig und ausdrucksstark

Neue digitale Medien machen dem Radio zu schaffen im Kampf um die Aufmerksamkeit des Hörers. Auch NachrichtenredakteurInnen müssen daher fortlaufend überprüfen, ob ihr Produkt im Wettbewerb bestehen kann. Ob es den Weg zum Hörer findet, hängt wesentlich von der Sprache ab; sie ist nicht selten «News-Speak», also formelhaft, abgegriffen und «blutleer». Im Kurs reflektieren wir die Sprache des Nachrichtenalltags und identifizieren, was genau sie ausmacht. Und erproben praktisch, wie wir Meldungen für den Hörer attraktiver, verständlicher und erklärender machen können – ohne Kompromisse in Sachen Seriosität und Ernsthaftigkeit. MAZ, Luzern, 29.10.2018 mehr

24.11.2018, Düsseldorf: Einzigartig on-Air: Die News-Personality

Sprich zu mir, als seist Du hier! So wünschen sich Hörer „ihren“ Nachrichten-Presenter. Eine Persönlichkeit soll er/sie sein mit Ausstrahlung und Kompetenz, herausragend klingen und bei jedem Thema den richtigen Ton treffen. Als perfekter Gastgeber um Voll und um Halb. Doch mit Mikrofon-Präsenz allein ist es nicht getan. Um on-Air zu überzeugen, braucht es Texte mit unverwechselbarer Handschrift, die den alltäglichen News-Speak hinter sich lassen. Nicht zuletzt gehört attraktive und kreative O-Ton-Arbeit dazu. Was also muss eine News-Personality können? Wie können wir eine werden? Wo sind die Stellschrauben dafür? FFH-Academy, Düsseldorf, 24.11.2018 mehr

7./8.12.2018, München: Erlebbar, verständlich, erklärend: Lokalnachrichten schreiben und präsentieren

Anders als digitale Angebote sind News im Radio NICHT rund-um-die-Uhr verfügbar, 365 Tage im Jahr, zeitsouverän nutzbar, auf Smartphone, Tablet und PC. Sie sind im linearen Radio an Sendeplätze gebunden und vielfach nur mit einem knappen Zeitbudget ausgestattet. Wie also können sich Lokalnachrichten hier behaupten? Wie sich überzeugend positionieren? Wie können sie relevant bleiben und attraktiv für den Hörer? Was müssen sie tun, um Einschaltfaktor zu bleiben? Im Workshop erarbeiten die Teilnehmer tragfähige Strategien für ein zukunftsfähiges Selbstverständnis lokaler Radio-Nachrichten. Gezielte Trainer-Inputs und zahlreiche Beispiele best-practice aus unterschiedlichen Radiomärkten unterstützen sie dabei. BLM, München, 7./8.12.2018 mehr

21.1.2019, Luzern: Kreative O-Ton-Arbeit in Radionachrichten

Mehr „Radio“ wagen – auch in den Nachrichten! O-Töne sind dafür wichtige Hilfsmittel. Sie sorgen für Authentizität, Lebhaftigkeit und Attraktivität. Welche Eigenschaften müssen O-Töne dafür haben? Wie recherchieren wir Töne, die unsere Sendungen schmücken? Wie binden wir sie ein in den Text? Gehen mehrere OO-Töne zu einem Thema? OOs in R-Tönen? Zwei OOs back-to-back? Kurz-Umfragen? Freistehende O-Ton-Eröffnung der Sendung? Was ist mit Atmo und Soundeffekten? Wir nutzen Erfahrungen aus anderen Radiomärkten, hören Beispiele best-practice und probieren neue Lösungen gleich im Studio aus. MAZ, Luzern, 21.1.2019 mehr

Nachrichten schreiben bei Themen-Flaute

Buchbar auf Anfrage!

Ist Viel „los“, schreiben sich Nachrichten wie von selbst. Aber was, wenn einfach nichts „passiert“, kein frischer Stoff hereinkommt, die Inbox leer bleibt? Wir klären, wie wir auch bei schwachen Lagen sinnvolle, attraktive und wertige Nachrichten produzieren. Detailliert behandelt werden Techniken des Umschreibens, des Drehs der Perspektive, des Einsatzes formaler Wechsel, des Nutzens unterschiedlicher Zugänge (über wechselnde Beteiligte oder Motive eines Stoffs) sowie des Drehs der Dimension einer Geschichte. Wir klären, wie wir Stoffe eigeninitiativ und zeitnah weiterdrehen können – stets unter dem Gesichtspunkt geringer personeller Ressourcen und knapper Zeitbudgets. [buchbar auf Anfrage]

Endlich verständlich: Lokalnachrichten auf Augenhöhe

Buchbar auf Anfrage!

Radio-Nachrichten „old school“ sind out, Nachrichten also, die nach Verlautbarung klingen (und es letztlich auch sind), trocken im Text, steif vorgetragen am Mikrofon. Moderne, zeitgemäße Radio-Nachrichten dagegen werden vom Hörer her gedacht und konzipiert. Sie sind kurz und präzise, verständlich und attraktiv. Der Hörer muss sie als relevant wahrnehmen. Er entscheidet, was bedeutsam ist. Das heißt für Nachrichten-Macher: Die Perspektive wechseln! Der Workshop behandelt die Stellschrauben, die dafür in erster Linie infrage kommen: Themenwahl, Textgestaltung, Sendungs-Dramaturgie und O-Ton-Einsatz. [buchbar auf Anfrage]

Lokalnachrichten, wie sie sein müssen

Buchbar auf Anfrage!

Pläne, Vorhaben, Ankündigungen – Alltag im Lokalen! Das Postfach quillt über von Kommuniqués aus Rathaus und Landratsamt. Trocken Brot für die Nachrichten? Dann probier mal das: Schreib vom Ende her! Wie wird etwas sein, wenn es fertig ist? Was hat sich dann im Leben des Hörers verändert? Damit kannst Du Alltags-Texten ganz neuen Glanz geben. Im Workshop erfährst Du, wie Texte gelingen, die attraktiv sind – ohne Kompromiss in Sachen Seriosität. Die Jeder auf Anhieb versteht und die Dir mühelos gelingen am Mikrofon – ohne Versprecher! Ein Workshop für Alle, die ihre News auf eine neue Umlaufbahn heben wollen! [buchbar auf Anfrage]

Alle Workshops lassen sich übrigens auch inhouse realisieren – speziell abgestimmt auf Ihren Bedarf, Ihr Format, Ihren Markt!