Mariettas Welt: Frau Slomka und die dicken Bretter

Es macht allemal Sinn, sich én detail anzuschauen, wie vermeintliche Medien-Koryphäen arbeiten. Wie ZDF-Frau Marietta Slomka etwa, die sich jüngst einmal mehr in der Rolle der journalistischen Gralshüterin gefiel (im Interview mit SPD-Chef Gabriel). Anspruch und Selbstgewissheit waren (vorsichtig formuliert) bemerkenswert. Neben ihrem Moderations-Job bohrt Marietta Slomka auch dicke Bretter. Ihr jüngstes ist 544 Seiten […]

Weiterlesen Mariettas Welt: Frau Slomka und die dicken Bretter

Bad News are Good News are Bad News? Warum „gute“ Nachrichten so langweilig sind!

„Immer nur Katastrophen und Unglück. Schreib´ doch mal was Positives“: Jeder Newsredakteur kennt das von seinem Chef. Immer wieder versuchen Redaktionen deshalb, eine Rubrik „Gute Nachrichten“ einzurichten oder wenigstens „die Gute zum Schluss“ zu platzieren (aktuell etwa ist Antenne Bayern mit der „guten Nachricht aus Bayern“ im Tagesprogramm immer um Halb on-air). Oft werden diese Versuche […]

Weiterlesen Bad News are Good News are Bad News? Warum „gute“ Nachrichten so langweilig sind!

Durch´s Nadelöhr: Tests an Journalistenschulen

Die Wissenstests an Journalistenschulen haben es bekanntermaßen in sich. Auch für Profis sind sie nicht so ohne weiteres zu knacken. Ein „böser“ Verdacht: Geht es vielleicht garnicht nur darum, mit dem abgefragten Wissen die „richtigen“ Bewerber zu identifizieren? Sondern (auch), den bildungsbürgerlichen Anspruch seiner Autoren zu bestätigen (und den hoffnungsvollen journalistischen Nachwuchs „auf Abstand“ zu halten)? 

Weiterlesen Durch´s Nadelöhr: Tests an Journalistenschulen